Lade Veranstaltungen

Zu unserer öffentlichen Himmelsbeobachtung zeigen wir Ihnen die Faszination des echten Sternhimmels. Wir erklären Ihnen live die aktuellen Himmelsobjekte und Sternbilder und zeigen Ihnen an unseren großen Teleskopen vom Mond und Planeten über Sternhaufen bis hin zu entfernten Galaxien die verschiedensten Himmelsobjekte.

Bitte beachten sie: Die Himmelsbeobachtung ist witterungsabhängig und kann je nach Bewölkung nur eingeschränkt oder ggf. gar nicht erfolgen. Wir empfehlen warme Bekleidung.

Ausgewählte Beobachtungsobjekte des Abends:

Der Mond geht erst spät, um Mitternacht, auf. Er nimmt ab; seine Beleuchtung beträgt 56%. Dafür kann er noch nach Sonnenaufgang bis ca.12:30 Uhr gefunden werden.

 

Im laufe des Beobachtungsabends sehen sie die folgenden interessanten Himmelsobjekte:

Planeten

  • Venus wird während der bürgerlichen Abenddämmerung sichtbar. Anschliessend ist sie für rund 1½ Stunden am Abendhimmel zu sehen. Der hellste der Planeten geht um 22:30 Uhr im Westen unter. Venus ist -4.3 Grösse hell und wandert durch das Sternbild Jungfrau. Die Venusscheibe ist zu 55% beleuchtet und ihr Durchmesser beträgt 21″.
  • Jupiter. Planetenbeobachter können Jupiter am Abend ins Visier nehmen. Der grösste Planet des Sonnensystems verabschiedet sich um Mitternacht im Westsüdwesten. Jupiter (im Sternbild Waage) weist eine Helligkeit von -2.1 Grösse auf. Um 22 Uhr, Reihenfolge der Jupitermonde: CallistoIo-Jupiter-GanymedEuropa.
  • Mars. Der rote Planet Mars bietet sich am Abend für Beobachtungen an. Er kulminiert morgen Samstag um 1 Uhr in 14° Höhe und geht morgen Samstag um 4:30 Uhr im Südwesten unter. Mars (im Sternbild Steinbock) weist eine Helligkeit von -2.7 Grösse auf. Im Fernrohr erscheint Mars als kreisrunde Scheibe. Der Marsnordpol ist 10° gegen die Erde geneigt; gute Teleskope zeigen die hellere Nordpolhaube oder -kappe.
  • Saturn bietet sich am Abend für Beobachtungen an. Er geht morgen Samstag um 2:45 Uhr im Südwesten unter. Saturn (0.2 Grösse) hält sich im Sternbild Schütze auf. Saturn weist eine Winkelentfernung (Elongation) von der Sonne von 142° auf.

Bei klarem Himmel sieht man außerdem:

  • die Sommersternbilder stehen ab Sonnenuntergang am Südhimmel
  • während im laufe der Nacht am Osthimmel schon die Herbststernbilder aufsteigen
  • die Beobachtung von lichtschwachen Deep-Sky-Objekten, also z.B. Galaxien und Sternhaufen (M3, M5, M10, M12) ist ab dem späteren Abend bis tief in die Nacht möglich
  • die ISS (kommend aus Westen -> fliegend Richtung Osten) kann diese Nacht beobachtet werden, der sichtbare ISS-Überflug findet heute Abend um 22:31 Uhr statt, wobei der Raumkomplex fast durch den Zenit (80°) fliegt. Das zweite Mal kann die Raumstation morgen um 0:08 Uhr gesehen werden, wie sie über das Firmament wandert.

 

Informationen zur Wettervorhersage

  • Meteoblue: Wettervorhersage für Radebeul ( Cloud Cover = Wolkenbedeckung, je dunkler desto bewölkter)

 

 

Link zum aktuellen Himmel über der Sternwarte (All-Sky-Cam)

Bildbeispiele finden sie in unserer Bildergalerie

 

Veranstaltungsdauer: 1-2 Stunden

Eintrittspreis: Erwachsene 4,00 € Ermäßigt: 2,00 € Familie: 9,00 €

Ermäßigungsberechtigt sind Kinder bis Vollendung des 18. Lebensjahres, Schüler, Auszubildende, Studenten und Schwerbeschädigte.

 

Ticketreservierung

keine Voranmeldung nötig

Einlass wenige Minuten vor Beginn der Veranstaltung

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten.