STERNPATENSCHAFT

Warum wir diese Spendenaktion durchführen?

Mit dieser Spendenaktion verfolgen wir das Ziel die Radebeuler Amateurastronomie noch besser zu unterstützen, als es uns heute mit den Möglichkeiten des Vereins machbar ist. Zu dieser Unterstützung soll nicht beispielsweise das Bereitstellen von Verbrauchsmaterialien zählen, sondern die Neuanschaffung von hochwertigen Beobachtungsinstrumenten, die mittlerweile auch in der Amateurastronomie zum Standard zählen.

Durch die Aktion „Radebeuler Himmel“ wollen wir diese einzigartigen Beobachtungsinstrumente der Öffentlichkeit, aber auch der Radebeuler Amateurastronomie, zugänglich machen.

Die Spendenaktion „Radebeuler Himmel“ stützt sich auf die so genannte „Sternpatenschaft“. Dadurch erhält jeder die Möglichkeit eine Patenschaft über seinen „Lieblingsstern“ zu übernehmen. Das bedeutet, daß der Astroclub Radebeul e. V. Patenschaften über bestimmte Sterne in Form von Urkunden vergibt. Durch die einmalige Zahlung eines Patenschaftsbetrages kann also jeder die Patenschaft für einen Stern übernehmen und hilft uns gleichzeitig bei der Finanzierung unserer Projekte des Vereins

Ein Ziel der Sternpatenschaftsaktion wurde bereits im Jahr 2004 verwirklicht, die Anschaffung unseres neuen großen Spiegelteleskops der Bauart Maksutov-Newton. Es ist das mit Abstand größte Gerät an der Volkssternwarte und zählt zu den besten der Öffentlichkeit zugänglichen Teleskopen der  Region.

Maksutov Newton Teleskop

Maksutov Newton Teleskop

Unser aktuelles Projekt ist seit 2007 die Sanierung und Neuerrichtung des sogenannten Spektroheliographen – ein spezielles Teleskop zur Sonnenbeobachtung. Nach seiner Fertigstellung wird es die Sonne in sehr schmalen Wellenlängenbereichen – also in bestimmten Farben des Spektrums – aufnehmen können. Des weiteren ist ein neues Dach für die Beobachtungshütte geplant.

Der Patenschaftsbetrag ist vollständig steuerlich absetzbar, da der Astroclub Radebeul e. V. als gemeinnütziger Verein anerkannt ist und der Patenschaftsbetrag als Spende angesehen wird.

Natürlich muss man zwischen den Sternen unterscheiden. Ein sehr gutes Unterscheidungsmerkmal ist dabei die Sternhelligkeit:

Die schwächsten Sterne, die unter sehr dunklem Himmel mit dem bloßen Auge sichtbar sind, kosten 10 EUR. Diese Sterne haben die 6. Größenklasse.

Ein Stern 5. Größe ist 2,5 mal heller als ein Stern 6. Größe und ein Stern 4. Größe ist wiederum 2,5 mal heller als einer der 5. Größe und so weiter. An dieses System haben wir die Sternpatenschaftspreise angelehnt. Das bedeutet:

0. Größe = 2441,41 EUR  (hellste sichtbare Sterne)
1. Größe = 976,56 EUR
2. Größe = 390,62 EUR
3. Größe = 156,25 EUR
4. Größe = 62,50 EUR
5. Größe = 25 EUR
6. Größe = 10 EUR   (schwächste erkennbare Sterne)

Die Urkunden für einen Stern 6. Größe sowie 5. Größe werden im Format A4 gefertigt, ab 4. Größe dann im A3 Format. Ab 3. Größe sind auch größere Formate möglich. Für den Versand entstehen keine zusätzlichen Kosten.
Alle Urkunden werden ohne Aufpreis laminiert!

Sie bekommen über einen Stern ihrer Wahl eine Urkunde ausgestellt mit dem Namen des Sternpaten/Beschenkten, mit Informationen zu Stern und Sternbild und einer kleinen Umgebungskarte zum Auffinden des Sterns.

Die Urkunde wird ihnen zugeschickt oder kann nach Absprache auch an der Sternwarte abholt werden.

Die Sternpatenschaft ist symbolisch gemeint, dies bedeutet da der Stern niemandem gehört, kann man ihn auch nicht kaufen. Durch die Patenschaft entstehen ihrerseits keinerlei Verpflichtungen. Sofern sie eine Sternpatenschaft erwerben möchten, bekommen sie diese innerhalb von etwa 2-4 Wochen zugestellt/ausgehändigt!

Beispiel einer Patenschaftsurkunde

Sternpatenschaft Urkunde des Astroclub Radebeul