Unsere Festwoche zum 60-jährigen Sternwartenjubiläum

Unsere Sternwarte wird stolze 60 Jahre alt und wir wollen mit Ihnen dieses tolle Ereignis eine ganze Woche lang feiern.

Sie erwartet ein spannendes Programm aus Astronomie, Raumfahrt sowie Musik&Kultur. An insgesamt sieben Tagen können uns sowohl die Großen als auch die Kleinen besuchen kommen, für jeden ist etwas dabei. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu unseren einzelnen Veranstaltungen.

Bitte beachten Sie:

  • Bei einigen Veranstaltungen ist eine Vorreservierung vorgesehen und empfohlen.
  • Teleskop-Beobachtungen sind nur bei klarem Himmel möglich. Bei allen Veranstaltungen, auch bei denen die Beobachtung an den Teleskopen im Mittelpunkt steht, haben wir selbstverständlich bei jedem Wetter geöffnet und versuchen je nach Möglichkeit Ihnen einen adäquaten Ersatz anzubieten.
  • Bitte beachten Sie, dass an der Sternwarte nur eine begrenzte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung steht. Wir empfehlen die Anreise mit dem ÖPNV z.B. mit der S-Bahn bis Haltestelle Kötzschenbroda (ca. 20 min zu Fuß bis zur Sternwarte). Wer von der Straßenbahnhaltestelle „Schloss Wackerbarth“ läuft, kann bei einem Spaziergang durch die Weinberge in ca. 15 min zur Sternwarte gelangen. Bei den Großveranstaltungen Kinder-Astro-Rallye am 28.4. und der langen Beobachtungsnacht am 30.4. stehen beim „Mohrenhaus“ und bei Schloss Wackerbarth je ein Ausweichparkplatz mit ca. 10 min Fußweg bis zur Sternwarte zur Verfügung. Eine separate Ausschilderung erfolgt dafür vor Ort.
  • Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreiben Sie uns doch unter: mail@sternwarte-radebeul.de

Sie wollen erfahren, wie es mit der Sternwarte angefangen hat und was wir die letzten 60 Jahre geschafft haben? Dann lesen sie doch die Geschichte der Sternwarte.

Rabatte im Astroshop

Nur zur Festwoche bieten wir Ihnen an jedem Tag neue Rabatte auf viele Artikel in unserem Astroshop. Schauen Sie HIER nach unseren Angeboten.

.

Unser Programm zur Festwoche

(Bitte klicken Sie für Details die jeweilige Veranstaltung an!)

Samstag, der 27. April – 20 Uhr: „Meteorite – Steine, die vom Himmel fallen“

Vortrag von Dieter Heinlein (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Planetenforschung).

Im Rahmen des Vortrags wird die neue Meteoritenausstellung der Sternwarte eingeweiht.

Sonntag, der 28. April – 14 bis 18 Uhr: Die große Kinder-Astro-Rallye

Einen ganzen Nachmittag Basteln, Experimentieren und Spielen rund um Astronomie und Raumfahrt!

Sonntag, der 28. April – 20 Uhr:  „Jarre to the Stars“

Premiere unserer neuen Musik-, Fulldome- und Lasershow

Montag, der 29. April – 20 Uhr: „Die Zukunft der Raumfahrt – Zurück in die Zukunft!“

Vortrag von Prof. Dr. Martin Tajmar (Direktor des Instituts für Luft- und Raumfahrttechnik TU Dresden, Leiter der Professur für Raumfahrtsysteme)

Dienstag, der 30. April – 20 Uhr: Stars in Movies – Wieviele Sterne gibts im Film?“

Unterhaltsamer Vortrag über Astronomie, Weltraum und Sience Fiction in der Geschichte des Films.

Dienstag, der 30. April – 20 Uhr: Die große Radebeuler Sternguckernacht

Verbringen Sie den Abend an den großen Teleskopen der Sternwarte oder bringen Sie ihr eigenes mit!

Mittwoch, der 1. Mai 13 – 19 Uhr: Mit der Sonne in den Mai!

Ein ganzer Nachmittag nur für die Sonne! Sonnenflecken und Sonnenstürme live im Teleskop und Wissenswertes bei unser Fulldome-Show im Planetarium! Wiedereinweihung der frisch restaurierten Blocksonnenuhr im Außengelände der Sternwarte!

Mittwoch, der 1. Mai – 20 Uhr: Traumzeit unter dem Kreuz des Südens“

Sterne, Musik und Kultur der Aborigines mit Michael Hell am Didgeridoo.

Donnerstag, der 2. Mai – 20 Uhr: Weltraumastrometrie mit Gaia: Das Universum in 6 Dimensionen“

Vortrag von Prof. Dr. habil. Sergei A. Klioner,  Lohrmann-Observatorium der TU Dresden, Mitglied des Leitungskomitees der GAIA-Mission.

Freitag, der 3. Mai – 20 Uhr: Kalaallit Nunaat – Leben zwischen Eisbergen und Gletschern

Unterhaltsamer Reisevortrag von Egbert Brodengeier über Leben und Natur auf der größten Insel der Erde.

Anschließend 21:30 Uhr: Öffentliche Himmelsbeoachtung an den großen Teleskopen

Samstag, der 4. Mai – 15 Uhr: Familienplenatarium

Samstag, der 4. Mai – 18 Uhr: Geschlossene Festveranstaltung

Nur für geladene Gäste, keine öffentliche Abendveranstaltung an diesem Tag.